Bürgerbus

Bürgerbus

Donnerstag, 13. Juli 2017

Bürgerbus fährt seit einem Jahr in der Samtgemeinde

Foto Herbert Pieper

Seit einem Jahr rollt der Bürgerbus durch die Samtgemeinde und die 
Gemeinde Steinhorst. Der Bürgerbusverein unter dem Vorsitz von
 Herbert Pieper hat nun Bilanz gezogen. 2107 Fahrgäste hat der Verein
 während des ersten Betriebsjahres befördert. Doch dem Verein geht es 
nicht um nackte Zahlen, sondern darum, ein Zusatzangebot innerhalb 
des öffentlichen Nachverkehrs für die Bürger vorzuhalten, um deren 
Wohnorte besser anzubinden. Das Ziel wurde laut Pieper erreicht – auch,
 wenn klar sei, dass es beim Fahrplan Optimierungsbedarf gibt. 

„Wir haben beobachtet, welche Haltestellen wie stark frequentiert
 werden. Aus diesen Erfahrungen heraus wollen wir den Fahrplan 
umgestalten“, so Pieper. Das soll möglichst bis Oktober geschehen. 
Der Bürgerbus soll dann in einer Kombination aus Linienverkehr 
und Anrufbus fahren. 
„Einige Haltestellen werden bisher nur sporadisch von Fahrgästen 
genutzt. Diese wollen wir künftig nur anfahren, wenn bis zehn Minuten
 vorher jemand sich für einen Halt telefonisch angemeldet hat. Diese 
optionalen Stopps werden im zeitlichen Ablauf des Fahrplans
 berücksichtig“, sagt Pieper. Zu den Anrufhaltestellen gehören
 beispielsweise Pollhöfen u. Mahrenholz. 
Auch Schwerpunkte haben sich gezeigt, so Pieper. So werden von den 
Fahrgästen vor allem die Haltepunkte Bahnhof Wahrenholz (Anbindung 
an den Bahnverkehr) sowie Blumenstraße Wesendorf (Anbindung
 an VLG-Linien nach Gifhorn) genutzt. Daher soll der Bahnhof jetzt 
verstärkt angefahren werden, zweimal vormittags und 
zweimal nachmittags. 
Die Fahrzeiten insgesamt ändern sich laut Pieper mit dem neuen 
Fahrplan montags und freitags dann auf die Kernzeiten in der Zeit 
von 7 bis 11 Uhr sowie 13 bis 17 Uhr. „Mittags fährt kaum jemand 
mit uns“, erklärt Pieper. Die gute Anbindung an das Wesendorfer 
Ärztehaus soll weiter gewährleistet werden. „Insgesamt passen wir uns 
damit den Bedürfnissen der Fahrgäste an“, teilt der Verein mit.

Herbert Pieper 
 

Montag, 20. März 2017

Der neue Fahrplan 2017

Foto Hans-Hartmuth Müller
Ab sofort ist der "neue"  Fahrplan in dieser Rubrik zusehen!

Die mit ( Anruf ) gekennzeichneten Haltestellen
werden nur nach telefonischer Voranmeldung bedient.

Dieses muss spätestens 10 Minuten vor Abfahrt
unter folgender Rufnummer:

0157 / 344 316 22 

erfolgen!

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Fahrplanerweiterung

BürgerBus will seinen Fahrplan erweitern

Auf der letzten Fahrerbesprechung waren sich die BürgerBusfahrer einig, den BürgerBusfahrplan auszuweiten. Zukünftig sollen in der Samtgemeinde Wesendorf die Siedlung Schmaloh, der ehemalige Bahnhof in Gr. Oesingen sowie die Wochen-endhaussiedlung am Pilz/B4 auf Anruf angefahren werden. Auch die Haltestellen Wichelnförth und Steinberg in Ummern stehen auf dem Plan.


Die Änderungen sind der VLG gemeldet und werden von ihr der Landesnahverkehrs-gesellschaft zur Genehmigung vorgelegt. Der BürgerBusverein möchte mit diesen Änderungen den Wünschen und Anregungen aus der Bevölkerung entgegenkommen. Bis zum Fahrplanwechsel, voraussichtlich 1. Februar 2017, muss der BürgerBusverein die Genehmigung der LNVG abwarten. 

Die Fahrgastzahlen sind auch im November wieder weiter gestiegen. Im Schnitt wurden 10 Fahrgäste pro Tag befördert.

Sonntag, 9. Oktober 2016

Erfolgreiche Bilanz nach 3 Monaten

Der BürgerBus Isenhagener Land e.V.  zog nach drei Monaten bei einer Fahrerbesprechung eine erste zufriedene erste Bilanz. Seit dem 01. 07. 2016 auf einer festen Linie und zu festen Zeiten in der Samtgemeinde Wesendorf und in der Gemeinde Steinhorst ist der BürgerBus unterwegs.

Mit  80 Fahrgästen  im Juli gestartet, waren es im August 105 und im September bereits 125 Fahrgäste. Unterschieden wird zwischen zahlenden und nicht zahlenden Fahrgästen, wie z.B. Fahrgäste mit Schülerfahrscheinen, Wochen- und Monatskarten oder Fahrscheine die bei der VLG, DB oder ERIXX gelöst worden sind. Durch genaue Zählung wird festge-stellt,  wo und an welchen Haltestellen sich die Schwerpunkte befinden und wo das Angebot nicht angenommen wird.

Hohe Frequenzen gab es am Bahnhof Wahrenholz, in Wesendorf an der Haltestelle Blumenstraße und in Steinhorst. Damit ist zu erkennen, dass der BürgerBus größtenteils als Zubringer und Weiterbringer der ERIXX-Bahn in Wahrenholz und der VLG-Buslinien in Wesendorf und Steinhorst von den Fahrgästen genutzt wird. Damit ist eines der Ziele des BürgerBus Isenhagener Land e.V. erreicht.

„Wir wollen den ÖPNV ergänzen, besonders dort, wo er nicht mehr fährt,“ meint Vors. Herbert Pieper. Aber auch selbstbestimmend zum Einkaufen zu kommen. Z.B. von Ummern nach Wesendorf, wo von Montag bis Freitag, vormittags  sowie nachmittags - der BürgerBus fährt. Die Verweilzeit  von einer Stunde in Wesendorf ist ideal zum Einkaufen und um andere Besorgungen zu machen, berichtete ein sehr zu friedender Fahrgast aus Ummern und ergänzte, dass sie mit dem Rabat von 1,00 € für 1,60 € hin und zurück sehr günstig fahren kann.

Der BürgerBus wird die Auswertungen zum Anlass nehmen, den Fahrplan anzupassen. Anregungen dazu nimmt der BürgerBus Isenhagener Land e.V. gerne entgegen. Email: bb-isenhagener-land@t-online.de, Tel. 05835-1083. Der Vorsitzende bedankte sich recht herzlich bei den ehrenamtlichen Fahrern, die betonten, dass es mit den 2 bis 3 halbtägigen Einsätzen im Monat, eine angenehme Tätigkeit ist, die viel Spaß macht.

Dank der Unterstützung durch die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, die LSW und das Autohaus Kühl ist die finanzielle Ausstattung des Vereins für den Betrieb gewährleistet.

Fahrplan und Informationen gibt es unter: isenhagenerbus.blogspot.de

Sonntag, 25. September 2016

Danke an ehrenamtliche Fahrer

Bürgerbus fahren macht Spaß und schafft Freundschaften. Die ehrenamtlichen Fahrer des Burgerbusteams trafen sich zum gemütlichen Grillen. Dabei wurden in den Gesprächen auch einige der in den vergangenen Wochen erlebten netten Begebenheiten ausgetauscht. Ihr seid ein tolles Team! Macht weiter so! Danke!
Bild zeigt 4 Personen , Innenbereich und Essen

Donnerstag, 8. September 2016

15.000 km in 2 Monaten gefahren!

Eine 1. Zwischenbilanz zog Vors. Herbert Pieper bei der letzten Fahrerbesprechung. Im Juli 80 und im August 105 Fahrgäste befördert, davon 46 zahlende und 59 nichtzahlende (z. B. Monatskarten-inhaber).  "Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden. Aber nicht die reinen Fahrgastzahlen, sondern das wir Anbindungen schaffen, wo es vorher keine gab, ist für uns viel wichtiger" betonte Pieper.

Spitzenreiter waren die Haltestellen Blumenstraße in Wesendorf (52), Bahnhof Wahrenholz (28) und Steinhorst (19). Täglich 280 km werden von den 24 ehrenamtlichen Fahrern täglich zurück gelegt. Die Resonanz weiter beobachten und gegebenenfalls das Fahrplannetz überprüfen und anpassen ist jetzt angesagt.
Die Nutzer haben es in der Hand durch Inanspruchnahme des Angebotes Einfluss zu nehmen bzw. Wünsche zu melden.

Montag, 25. Juli 2016

Fahrerbesprechung

Seit dem 01. Juli läuft der BürgerBus. 

Am Dienstag, 02. August 2016 um 19.00 Uhr 

treffen sich alle Fahrer im Haus der Gemeinde in Steinhorst 

zu einem ersten Erfahrungsaustausch und zur weiteren Einteilung der Fahrdienste. Es wäre schön wenn alle kommen könnten.

Dieter Bieber